Lebenslauf des Priors Ambrosius Leidinger OSB

Textversion

Wolfgang Leidinger / Pater Ambrosius Leidinger OSB

Wolfgang Leidinger wurde 1958 in Schmelz-Hüttersdorf im Saarland geboren. Nach dem Abitur 1977 trat er in das Priesterseminar Trier ein und begann das Studium der Philosophie und Theologie. Nach dem Vordiplom 1979 trat er in die Benediktiner-Abtei Maria Laach und erhielt den Ordensnamen Ambrosius. Nach dem Postulat und Noviziat setzte er sein Studium in München, Trier und Paris fort mit dem Schwerpunkt Kirchenväter und Psychologie. 1985 wurde er zum Priester geweiht.

Er war langjähriger Zeremoniar in der Abtei und Sakristan. Schwerpunkt seiner Tätigkeit war die Jugendpastoral und Kursarbeit, vor allem mit Studenten. Eine zweijährige Ausbildung in Geistlicher Begleitung und eine ebenfalls zweijährige Ausbildung als Enneagrammlehrer absolvierte er erfolgreich.

Immer wieder übersetzte er theologische, pgilosophische und katechetische Literatur aus dem Französischen. Schließlich wurde er Redakteur und später Chefredakteur der Gebetszeitschrift „Magnificat“ und gründete die Gebetszeitschrift „TeDeum“ und das Laacher Messbuch, deren Chefredakteur er war.

Seit 2009 lebt er in der Kommunität in der Abtei Neuburg in Heidelberg, 2016 Prior berief ihn Abt Winfried in das Amt des Priors.

Tabellarisch

Wolfgang Leidinger / Pater Ambrosius Leidinger OSB

1958 geb. in Hüttersdorf im Saarland
1977 Abitur und Eintritt ins Priesterseminar Trier, Studium der Philosophie und Theologie
1979 Eintritt in die Benediktiner-Abtei Maria Laach, Ordensname Ambrosius
Ab 1980 Studium in München, Trier und Paris mit dem Schwerpunkt Kirchenväter und Psychologie
1985 Priesterweihe

Langjähriger Zeremoniar und Sakristan, Jugendarbeit, Kursarbeit, Ausbildung in Geistlicher Begleitung, Enneagrammlehrer, Exerzitientätigkeit

Übersetzungstätigkeit theologischer und katechetischer Literatur aus dem Französischen, Redakteur und später Chefredakteur der Gebetszeitschrift „Magnificat“, Gründer und Chefredakteur der Gebetszeitschrift „TeDeum“ und des Laacher Messbuches und Mitarbeit an anderen Zeitschriften

Seit 2009 in der Abtei Neuburg in Heidelberg
seit 2016 Prior