Hl. Wenzel

Gendenktag am 28. September

Wenzel, tschechisch Václav, 904 in Altbunzlau geboren, wurde unter dem Einfluß seiner Großmutter, der hl. Ludmilla, erzogen. Von 922 an Herzog von Böhmen, war er um die religiöse und kulturelle Hebung seines Volkes bemüht. Er förderte mit allem Nachdruck die Christianisierung Böhmens. Die Haltung und die Verbindung zum deutschen Königshaus dürften auch die Hintergründe für seine am 28. September 929 oder 935 in Altbunzlau geschehene Ermordung durch seinen jüngeren Bruder Boleslaw gewesen sein, der noch dem Heidentum anhing. Seine Ruhestätte fand Wenzel in dem von ihm gegründeten Veitsdom in Prag. Wenzel ist der Patron Böhmens.

Lesung 1 Petr 3,14-17; Evangelium Mt 10,34-39