Beratungsstelle Stift Neuburg

Bruder Peter aus dem Stift Neuburg bietet in Kooperation mit F+U eine Beratung für Erwerbslose und Mobbingopfer an. Hierzu kann er aus seinem reichen Erfahrungsschatz als Personalleiter und seines klösterlichen Lebens schöpfen.

Die Einzelberatung ist kostenlos, individuell gezielt, unabhängig von Behörden oder Institutionen. Die Vertraulichkeit steht bei Bruder Peter an oberster Stelle.

Beratung durch Bruder Peter

Der Berater und Leiter der Beratungsstelle, Bruder Peter Jasper OSB, war vor seinem Eintritt in Stift Neuburg 30 Jahre Personalleiter in verschiedenen Industrieunternehmen, 12 Jahre ehrenamtlicher Richter am Arbeitsgericht Stuttgart, 4 Jahre Berater in einer Erwerbslosenberatungsstelle sowie Leiter einer Mobbing-Selbsthilfegruppe. Seit 2006 ist er Mönch der Benediktinerabtei Stift Neuburg. Er hat 10 Jahre das klostereigene Gästehaus geleitet und ist Gesprächspartner für Menschen in Lebens- und Berufskrisen.

Copyright Bild: Diana Deutsch

Adresse

Kurfürsten-Anlage 64-68
Campus der F+U in Heidelberg
69117 Heidelberg
beratungsstelle@stift-neuburg.de

Öffnungszeiten

Montags, mittwochs, freitags von 14:00-16:30 Uhr

In den Schulferien ist die Beratungsstelle geschlossen.

Für die inhaltliche Arbeit der Beratungsstelle ist die Benediktinerabtei Stift Neuburg / Bruder Peter Jasper OSB verantwortlich.

Zielgruppe

Erwerbslose, Mobbinggeschädigte, Konfliktbelastete
• Ihnen droht der Verlust des Arbeitsplatzes,
• Sie sind arbeitslos, mobbinggeschädigt und/oder konfliktbelastet?

Beratungsschwerpunkte

• Herausarbeiten persönlicher Stärken, Neigungen, Fähigkeiten zur Erweiterung beruflicher Möglichkeiten
• Gezielte Stellensuche
• Erstellen passgenauer Bewerbungsschreiben und Lebensläufe sowie Zusammenstellen und Bewerten von Bewerbungsunterlagen
• Vorbereitung von Bewerbungsgesprächen
• Begutachtung von Arbeits-/Anstellungsverträgen, Aufhebungsverträgen, Beendigungskündigungen
• Anspruch und Bewertung von Arbeitszeugnissen
• Hilfestellung bei Konflikten am Arbeitsplatz insbesondere bei Mobbing (Ziel: Aus der Opferrolle befreien und Eigenkompetenz entwickeln)