Mit Freude zur Musik die Kar- und Ostertage feiern

Mit Freude zur Musik die Kar- und Ostertage feiern

Im gemeinsamen Musizieren und Beten wollen wir diese Hl. Tage feiern. Die einstimmigen und eingängigen Melodien des Gregorianischen Chorals bilden auch den Rahmen für zeitgenössische Improvisationen und musikalische Ausdrucksformen, welche sich jeweils ergeben.

In Ateliers werden wir die jeweiligen liturgischen Feiern musikalisch erarbeiten.

Der Kurs richtet sich an Sänger*innen und Instrumentalist*innen im Rhein-Neckar-Raum, welche Freude am musikalischen Ausdruck ihres Glaubens haben. Auch Stille kann und wird in diesem Kurs ihren Raum haben.


Kursablauf:

Gründonnerstag:

14.30 Uhr           Kaffee und Tee zum Kennenlernen

15.00 Uhr           Atelier I: Musik zur Abendmahlliturgie

18.00 Uhr           Abendmahlmesse

20:00 Uhr           Atelier II: Nacht im Garten, Texte, Gedanken, Klänge


Karfreitag:

9.00 Uhr             Atelier III: Weinen, Klagen, Wie klingt der Tod?

15.00 Uhr           Karfreitagsliturgie

19:00 Uhr           Atelier IV: Hoffnung, Nacht, ein leises Halleluja?


Karsamstag:

9.00 Uhr              Atelier V: Nacht, Auferstehung, Halleluja

14:30 Uhr           Atelier VI: das Grab ist leer, hat Auferstehung einen Klang?

21.00 Uhr           Einsingen

22.30 Uhr           Osternachtliturgie


Ostersonntag:

9.00 Uhr              Wachwerden der Stimmen und Instrumente

10.00 Uhr            Festmesse zum Ostertag

Mittagessen

Abschlussrunde


Kursleitung: Jochen Braunschädel, Zürich

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung, wenn sie wollen mit Angabe Ihrer Stimmlage oder welches Instrumente Sie spielen. Bitte bis zum 17. April.


Der Kurs wird kostenfrei angeboten! Übernachtungsmöglichkeiten müssen separat im Gästehaus angefragt werden…

Leave Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.