Es geht los

Viele Veränderungen wurden seit dem Amtsantritt von Abt Winfried bereits umgesetzt. Einige blieben der großen Öffentlichkeit verborgen, manche werden inzwischen nach außen sichtbar wie bspw. die Umsetzung der Vision des Klosters.
 
Zu einem Benediktinerkloster gehört aber immer auch eine funktionierende Ökonomie, wie der wirtschaftliche Bereich üblicherweise genannt wird. Schon dem Hl. Benedikt war es wichtig, dass die Mönche von ihrer eigenen Arbeit leben. Von der Wiederkehr benediktinischer Wirtschaftsführung in unserem Kloster wollen wir Ihnen auf dieser Seite in kurzen Abständen über den Fortschritt berichten. Bleiben Sie neugierig!

3 comments

  1. Volker Voigtländer Antworten

    Guten Tag, es ist ein kleines Paradies, das Ihnen nun anvertraut ist. Mögen Ihre Vorhaben gelingen und Ihre Bemühungen um den Erhalt dieses Paradieses zu einem weit über Heidelberg hinaus wirkenden Vorbild für den Schutz der Arten, der Umwelt und der Landschaft
    führen.
    Mit den allerbesten Wünschen und freundlichen Grüßen
    Volker Voigtländer

  2. A. Trautmann Antworten

    Ich freue mich über Ihre Entscheidung, das Kloster neu zu organisieren.
    Ist bestimmt eine gute Entwicklung! Trotz der Artikel der RNZ, die Ihnen nicht gewogen waren
    und wahrscheinlich manch dumme Kommentare provozierten!
    Ich wünsche Ihnen gutes Gelingen!
    Mit den besten Wünschen
    A. Trautmann

  3. A. Trautmann Antworten

    Ich freue mich über Ihre Entscheidung, für Ihr Kloster eine neue Entwicklung zu finden.
    Sicherlich nicht einfach, die Berichterstattung der RNZ war Ihnen ja nicht gewogen….
    und so Auslöser für manch dumme Kommentare!
    Ich wünsche Ihnen allen gutes Gelingen!
    Mit den besten Wünschen
    A. Trautmann

Leave Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.